ClemensCreutzer 2018

 

 

Liebe Horrheimer Gemeindemitglieder!

Das ganze Jahr über erreichen uns Einzelspenden aus der Gemeinde. Und natürlich bekommen wir regelmäßig die Kirchensteuerzuweisungen, um unsre alltägliche Arbeit als Kirchengemeinde vor Ort leisten zu können. Danke dafür! Heute bitten wir Sie noch einmal besonders um Unterstützung für unsere Kirchengemeinde.

Denn vieles von dem, was unsere Gemeinde in ihrer Vielfalt so einzigartig macht, das wird erst durch Ihre Spende möglich! Wir haben in Horrheim mehrere schöne und besondere Gebäude, für die wir Verantwortung tragen.

Wir haben eine vielfältige Gemeinde- arbeit. Und wir haben nicht zuletzt immer wieder besondere Veranstaltungen und Aktionen, die über unseren üblichen Finanzrahmen hinausgehen.

Danke, dass auch Sie uns auf vielfältige Weise bereits unterstützt haben und danke, wenn Sie das auch weiterhin tun. Es ist schön, gemeinsam Gemeinde sein zu dürfen.

Gottes Segen wünsche ich Ihnen und grüße herzlich, 

Ihr Pfarrer Christoph Pascher

Info der Kirchenpflege

 

An dieser Stelle möchten wir uns bei allen bedanken, die uns mit Ihrer Kirchensteuer unterstützen. Auch denen, die jährlich den ClemensCreutzer unterstützen. Es gibt vielfältige Aufgaben in der Gemeinde. Um alles umsetzen zu können, sind wir auf die Unterstützung des Gemeindebeitrag ange- wiesen. Diese Spenden sind im Haushalts- plan eingerechnet.

Der Kirchengemeinderat hat Projekte aus- gesucht, für die wir auf Ihre Hilfe hoffen. Bitte entscheiden Sie sich für ein Projekt und tragen Sie Ihre Entscheidung in den bei- liegenden Überweisungsträger ein. Im Fall der Überbuchung behalten wir uns vor, die Gabe anderweitig zu verwenden.

Der freiwillige Gemeindebeitrag wird vom Finanzamt als Spende anerkannt.
Wir stellen ab 100 € automatisch eine Spendenbescheinigung aus, doch auch
für kleinere Beträge stellen wir auf Wunsch eine Bescheinigung aus. Aus diesem Grund tragen Sie bitte Ihren Namen deutlich ein. Bei weiteren Fragen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

Im Clemensboten erfahren Sie wie immer, mit wie viel Euro die Kirchengemeinde unterstützt wurde.
Vergelt's Gott für Ihre Gabe.

Margret Setzer – Vors. Kirchengemeinderat Michaela Oberender – Kirchenpflege 

Konto Kreissparkasse Ludwigsburg: DE 10604500500008804363; IBAN SOLADES1LBG

Konto Volksbank Ludwigsburg: DE 55604901500070372004BIC – GENODES1LBG

Projekt 1 - Renovierungsarbeiten im Pfarrhaus

Auch das Pfarrhaus ist ein Gebäude, für das die Kirchengemeinde Verantwortung hat. Zwar ist unser Pfarrhaus Eigentum des Staates, die Kirchengemeinde wird grundsätzlich an den anfallenden Kosten beteiligt.

Neben Instandhaltungskosten innen und außen konnten wir im letzten Herbst eine hochwertige Holzpelletsheizung ein- bauen. Die Kirchengemeinde muss sich an den Kosten von über 50000 € mit 31000 € beteiligen.

Um das Pfarrhaus energetisch zukunfts- fähig zu machen, ist uns diese Auf- wendung wichtig.
Wir freuen uns, wenn Sie uns an dieser Stelle unterstützen. 

Projekt 2 - Jugendarbeit: Kinderferienprogramm und Kinderbibeltage

 

Unsere Jugendarbeit beteiligen sich seit einigen Jahren am Ferienprogramm in Horrheim. Auch dieses Jahr gab es wieder einen fröhlichen Tag mit vielen Kinder im Gemeindehaus.

Für die Herbstferien sind die Kinderbibel- tage auf dem Programm.
An beiden Veranstaltungen geben wir den Kindern Gottes Wort kreativ und dem Alter entsprechend weiter.

Bitte unterstützen Sie diese Arbeit, damit die junge Generation in unserer Gemeinde Fuß fasst.

 

Gesamtkosten: Realisierung:

700 Euro jährlich 

Projekt 3 - Für da wo am Nötigsten...

 

Damit wir nicht „unser Sparschwein“ schlachten müssen, wollen wir auch dieses Jahr das dritte Projekt für diverse Notwendigkeiten verwenden. Im Gemeindehaus und in der Kirche fallen immer wieder Reparaturarbeiten an, für die verschiedene Gruppenarbeit wird wieder Arbeitsmaterial benötigt und die laufenden Ausgaben müssen bestritten werden.

Wer sich nicht für die ersten beiden Projekte entscheiden möchte, kann hier ein gutes Werk tun.
Der KGR wird es verantwortungsbewusst verwenden. 

DANKE - DANKE - DANKE - DANKE - DANKE -

 

Herzlichen Dank, sagen Kirchengemeinde und Kirchengemeinderat! Das Ergebnis Ihrer Spenden 2016 gibt allen Anlass dazu!

Mit dem freiwilligen Gemeindebeitrag erhielten wir 6.397 Euro. Ihnen allen sind wir dankbar für jede Unterstützung, sei sie auch noch so klein.

Die Ergebnisse der letztjährigen Projekte sehen folgendermaßen aus:

Projekt 1 – Kirchenglocken und Läutwerk: 3.522,50 €.

In Läutemaschinen „umgerechnet“ sind das zwei Anlagen mit Einbau.
Da wir in den Rücklagen etwa den gleichen Betrag haben, ist die Erneuerung der Läuteanlage so gut wie finanziert. Auch die Arbeiten nehmen Gestalt an. Ende Dezember wurden nach der Erteilung des Auftrags alle technischen Daten aufgenommen. In der zweiten Märzwoche wurden die neuen Maschi- nen eingebaut.

Projekt 2 – Kinder- und Jugendarbeit: 462 €

Mit unserem Jugendreferenten Elias Heidt hat diese Arbeit Fahrt aufgenommen. Daher ist der Zuschuss vom ClemensCreutzer sehr willkommen. Auch für 2017 ist in der Jugendarbeit einiges in Planung, wir dürfen gespannt sein.

Projekt 3 - Wo am nötigsten: 2.412 €

Damit wird der Kirchengemeinde ein größerer finanzieller Spielraum gegeben. Manchmal sind es nur Kleinigkeiten, wie Überlegungen zur Neugestaltung der Hausmeisterstelle. Wenn ein Polster da ist, kann man ohne schlechtes Gewissen diversen Neuanschaffungen zustimmen.

Wir sind dankbar, wenn Sie uns auch in Zukunft unterstützen, damit wir weiterhin an Gottes Reich bauen können. Kirchenpflegerin Michaela Oberender