Konfirmanden

Konfi macht Spaß und tut gut!

Unterrichtszeit:  Mittwochs um 16.30 Uhr (im monatlichen Wechsel in Gündelbach und Horrheim)

Gut zu wissen ist: 

Im Alter von etwa 13 Jahren (7. Klasse, 2.Schulhalbjahr) wird der/die Heranwachsende in einem einjährigen Unterricht auf seine/ihre eigene Glaubensentscheidung hin vorbereitet. Der erfolgreich abgeschlossene Unterricht wird im Konfirmationsgottesdienst gefeiert. Dort legen die Heranwachsenden gemeinsam öffentlich Rechenschaft von ihrem Glauben ab und werden "eingesegnet", d.h. der Begleitung Gottes für ihr weiteres (Glaubens-)Leben anbefohlen.
Grundsätzlich gibt es keine Voraussetzungen für den Unterricht. Der Heranwachsende muss weder getauft noch evangelisch sein. Die Taufe wird dann in der Regel im Konfirmationsgottesdienst vollzogen.
Angemeldet
werden die jungen Leute von ihren Eltern. Der Zeitpunkt der Anmeldung ist im Frühjahr und wird im Amtsblatt bekanntgegeben. Mit 14 Jahren sind die Kinder religionsmündig und können sich selbst anmelden. Voraussetzung für die Konfirmation ist neben dem erfolgreich abgeschlossenen Unterricht auch der Besuch des evangelischen Religionsunterrichts in der Schule.

Zusatzangebote:

Neben dem abwechslungsreichen Unterricht gehört Folgendes hinzu:

Gottesdienstbesuch - Gemeindepraktikum - Unternehmungen: Kirchenexkursion, Kanutour - Ausflug zu einer diakonischen Einrichtung - tolle Freizeit - Einladung zum "InSight"-Teenkreis

Als Eltern sind Sie herzlich eingeladen Ihre Kinder während des Konfirmandenjahres zum Gottesdienst zu begleiten.